Was ist das für 1 Profifußball-Welt? Gladbachs Trainer Andre Schubert und Sportdirektor Max Eberl sind aus gutem Grund schockiert. (Bild: imago/Eibner)

Gladbacher müssen Freitag spielen, obwohl sie Donnerstag schon trainiert haben

Die Trainings- und Spielpläne im modernen Profifußball werden immer unerbittlicher: Kaum 30 Stunden nach der kräftezehrenden Übungseinheit am Donnerstag, müssen die Profi-Fußballer von Borussia Mönchengladbach am heutigen Freitag schon wieder zu einem Ligaspiel antreten. Die Verantwortlichen sind zurecht erbost: „An einem Tag trainieren und am nächsten schon wieder spielen müssen, so etwas gäbe es beim […]

Mehr
Bescheiden und seriös: der neue 1. FC Köln.

1. FC Köln bremst Euphorie: Champions-League-Sieg erst 2019 geplant

Große Enttäuschung für alle FC-Fans: Trotz aktuell nur zwei Punkten Rückstand auf Spitzenreiter FC Bayern München nimmt der 1. FC Köln den Gewinn der Champions League erst für die übernächste Saison ins Visier.  Sportdirektor Jörg Schmadtke trat beim aktuellen Tabellenzweiten am Montag entschieden und in aller Bescheidenheit auf die Euphorie-Bremse: „Wir müssen auf dem Teppich […]

Mehr
Ein echter Hingucker, aber auch der Geruch stimmt: die neuen FCB-Wiesn-Trikots im feschen Design.

Endlich da! Die neuen Oktoberfest-Trikots des FC Bayern

O’zapft is! Pünktlich zum Wiesn-Start präsentiert der FC Bayern München die neue Sonderkollektion Delirium!  Das exklusive Trikot-Set im originalen Oktoberfest-Style ist nicht nur strapazierfähig, sondern auch absolut geruchsecht. Das Oberteil mit frechem Kotze-Print gibt es in der Variante „Halbes Hendl“ (Heim) und „Thunfischpizza“ (Auswärts). Die saugfähige Hose besticht durch eine täuschend echte Suff-Inkontinenz-Applikation. „Wir freuen […]

Mehr
Unverbraucht: Das neue, moderne Logo von RB Dortmund lässt die Verbindung zum Vorgänger nur noch erahnen.

Hammer-Deal! Red Bull übernimmt Borussia Dortmund für 900 Mio. Euro

Brause-Gigant Red Bull hat am Montagmorgen den Bundesligisten Borussia Dortmund übernommen. Für 900 Millionen Euro erwarb der Konzern die Namens- und Transferrechte an der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA sowie zwei Stehplatzkarten (Gästeblock). Die Umbenennung des BVB 09 in „RB Dortmund“ wird noch in dieser Woche erfolgen. Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat bereits zugestimmt. […]

Mehr