Vettel bei Formel-1-Rennen am Steuer eingeschlafen

Weil auch ihm der Große Preis von …gähn… offenbar viel zu …schnarch… langweilig war, wurde Sebastian Vettel wenige Runden vor Schluss …uaaaahg… von einem minutenlangen Sekundenschlaf …chrrzchrrzchrrz… überrascht – und überquerte kurz darauf laut schnarchend …hapühhhhapühhh… die Ziellinie…

(Bild: Nic Redhead / flickr.com / CC BY-SA 3.0)Der Red-Baldrian-Fahrer …zzztzzzt… war jedoch der Einzige, der …GÄÄHN… seiner Müdigkeit so lange Petroleum bieten konnte. Als Vettel in Runde 14 zum Reifenwechsel an die Box fuhr …chrrzchrrzchrrz…, waren seine Mechaniker ebenso wie das …schmatz… Publikum auf den Rängen bereits in einen …schnarch… tiefen Schlaf verfallen.

Den Boxen-Damen …fiiiiehhpfiiiiehhp.. war der Kopf schon längst auf die Silikon-Kissen gesackt …zzztzzzt… auch Lauda machte ein Nikichen …rrraaachrrraaach

Wie das Märchen von Dornraschen in Asien endete, ist nicht bekannt, weil niemand …uaaaahg… das Rennen bis zum Schluss…..ttztztztzttztzttztztztz…sabber…schmatz….

 

(Bild: Nic Redhead / flickr.com / CC BY-SA 3.0)

, , ,