Enthüllt: Die geheimen Aussagen des Bundestrainers

loew_wikimedia_schal

Wie bedruckt man mit 200 Buchstaben 40 Seiten? Unter dieser Fragestellung wurde der Bundestrainer jüngst vom Klatsch-Magazin der Süddeutschen Zeitung interviewt. Erwartungsgemäß ließ die Trockenhauben-Lektüre aus München die brisantesten Aussagen wieder mal unter den redaktionellen Frisiertisch fallen. Aber Mutti, der Libero hat das Geheimprotokoll mit Löws verlorenen Antworten gefunden:

1. “Zu dieser Frage hätte ich gerne eine eigene Meinung gehabt, aber ich habe mich für diese Platin-Armbanduhr entschieden.”
2. “Unter den Armen und an den Füßen ganz doll.”
3. “Das ist ein reines Medienthema. Wir fahren dahin um Spaß zu haben. Um es mit Ken Follet zu sagen: ‘Zwischen Leber und Milz passt immer noch ein Pils’. Oder ein Caipi.”
4. “Persönlich kann ich von dieser Billig-Kosmetik nur abraten, aber die Kohle hat gestimmt.”
5. “Ich sag’ immer: Lieber Ärger mit Dortmund als Stress mit den Bayern.”
6. “Stefan Kießling?” (lacht)
7. “Dazu nur soviel: Der Ibrahimovic hat einen verdammt süßen Knackarsch.”

(Bild: Steindy / wikimedia / CC BY-SA 3.0)
 

, , , ,

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes