Pfiffige Blatter-Ausreden für jede Gelegenheit

Sätze, mit denen Sie kritische Situationen souverän meistern.

 

"Zu Gottlieb Wendehals fehlt Joseph S. Blatter nur noch das Gummihuhn unterm Arm", schreibt der Sportinformationsdienst über den ehrenwerten FIFA-Präsidenten. (Bild: algermino/flickr.com/CC BY 3.0)

„Zu Gottlieb Wendehals fehlt Joseph S. Blatter nur noch das Gummihuhn unterm Arm“, schreibt der Sportinformationsdienst über den ehrenwerten FIFA-Präsidenten. (Bild: algermino/flickr.com/CC BY 3.0)

Wenn Sie beim Schwarzfahren erwischt werden:

„Heute wäre das strafbar. Aber die Entscheidung, mir kein Ticket zu kaufen, habe ich schon kurz nach meinem Abitur im 16. Jahrhundert getroffen. Ich kann also nicht von einem Delikt gewusst haben, welches keines war.“

 

Wenn eine Razzia ihren Puff-Besuch zu verhageln droht:

„Wie bitte, Bordell!!!!? Und ich dachte, du liebst mich, Chayenne!“

 

Wenn Sie betrunken mit dem Auto in eine Polizei-Kontrolle geraten:

„Ich habe mit Frau Käßmann schnell die Plätze getauscht. Äh, Frau Käßmann….hallo, hier geblieben!“

 

Wenn Sie beim Seitensprung ertappt werden:

„Jetzt komm mir bloß nicht mit deiner Moraljustiz, Irmgard!“

 

Wenn man doch noch herausfindet, dass Sie Ihre Doktorarbeit abgeschrieben haben:

„Man kann die Vergangenheit nicht mit den Maßstäben von heute messen.“

 

Wenn Sie schnell Ihre Meinung ändern müssen: 

„Ich bin 84 Jahre alt. Woher soll ich wissen, was ich kürzlich gesagt habe. Wussten Sie übrigens, dass ich 83 Jahre alt bin.“

(Bild: algermino/flickr.com/CC BY 3.0)

 

, , ,