Hans-Joachim Watzke angeblich vor Wechsel zum FC Bayern

Nach Mats Hummels verpflichtet der FC Bayern München wohl den nächsten Hochkaräter von Borussia Dortmund: Laut dem Nachrichtenportal transfergossip24.to wird BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zur kommenden Saison gemeinsam mit Hummels zum Rekordmeister wechseln.

Auch BVB-Star Hans-Joachim Watzke liebäugelt offenbar mit einem Wechsel zum FC Bayern München. (Bild-Collage: MdL)

Auch BVB-Star Hans-Joachim Watzke liebäugelt offenbar mit einem Wechsel zum FC Bayern München. (Bild-Collage: MdL/imago)

„Wenn ich den BVB verlassen sollte, könnte es wohl Richtung Bayern gehen“, sagte Watzke vage.

Der 59-Jährige soll dort einen Vierjahreskontrakt als „Frühstücksdirektor Sport“ erhalten. Möglich wird dies durch eine Ausstiegs-Option, die sich Watzke am Montagabend ganz hektisch mit Bleistift in seinen Vertrag gekritzelt hat.

„Der FC Bayern weiß, dass Aki eine hohe Qualität hat – und wir kennen seine neue Klausel“, sagte Rummenigge zu den Gerüchten um Watzke und ergänzte schmunzelnd: „Aber ich will jetzt nicht schon wieder für Unruhe in Dortmund sorgen.“

Ebenso wie Marco Reus, Pierre-Emerick Aubameyang, Ilkay Gündogan, Norbert Dickel und die Dortmunder Südtribüne soll Watzke bereits einen Vorvertrag in München unterschrieben haben.

Auf entsprechende Nachfragen antwortete Routinier Watzke allerdings ebenso geschickt wie grinsend: „Ich werde mich niemals im Leben über Vertragsdetails von Bayern München äußern, das machst du einfach nicht.“

Auch sein Gegenüber Rummenigge hielt sich bedeckt und verriet nur, dass er für viele Dortmunder inzwischen „echte Liebe“ empfinde. Wen er besonders gern hat, will er – wie immer – erst kurz vor dem nächsten Spiel gegen den BVB verraten.

(Beitrag wurde am 3. November 2014 bereits so ähnlich veröffentlicht)

, , , , , , , , ,

  • Bernd

    Natürlich und Höneß wechselt bei seiner Gefängnisentlassung zum BVB 😉