Als Ersatz für „Lewy“: BVB holt Robert Lewandowski vom FC Bayern!

Transfer-Sensation beim BVB: Borussia Dortmund hat überraschend den polnischen Angreifer Robert Lewandowski vom FC Bayern München verpflichtet. Der 25-Jährige wird im Sommer für die Rekordsumme von 45 Millionen Euro zu den Schwarz-Gelben wechseln und dort den Abgang von Robert Lewandowski kompensieren.

In dieser Fotomontage trägt Robert Lewandowski bereits das Trikot des BVB.

So wie in dieser Fotomontage wird Robert Lewandowski bald das Trikot des BVB tragen.

„Ich bin froh, dass sich Robert Lewandowski entschieden hat, nach Dortmund zu kommen. Wir standen mit ihm schon seit Längerem in Kontakt“, erklärte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Trainer Jürgen Klopp zeigte sich ebenfalls erfreut über den geglückten Transfer: „Ich habe den Jungen schon ein paar Mal spielen sehen und bin mir sicher, dass er uns weiterhelfen kann.“

Der Torjäger aus Warschau soll bei den Dortmundern die personelle Lücke im Sturmzentrum schließen – und kann es offenbar kaum erwarten: „Der BVB ist ein großer Klub. Es war immer mein Wunsch dort zu spielen“, schrieb Lewandowski auf seiner Facebook-Seite.

Auch weil sein Berater jüngst einen baldigen Abschied vom FC Bayern prophezeite, hatte sich der Wechsel des in der Bundesliga noch nicht allzu bekannten Polen immer mehr angedeutet.

Dass es nun so kommt, kann man beim FC Bayern offenbar verschmerzen: „Wir danken Robert für die professionelle Zusammenarbeit und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, sagte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge lapidar.

Für den deutschen Rekordmeiter ist der Deal ein lohnendes Geschäft. Lewandowski war erst kürzlich von einem Provinzklub ablösefrei nach München gewechselt.

(Bild: Eastfrisian / wikimedia commons / CC BY 3.0)
 

, , , , , ,

  • susi09

    Der Königstransfer: Bayern will dafür den Kevin!

  • Nadja Bothe

    hahaha, ja klar ablösefrei und so-hehe

  • transfererror

    Der soll ruhig gehen. Der hat in München doch überhaupt nichts gebracht.