250.000 Fans feiern in Dortmund nach 0:0 gegen Leverkusen

Es war die Fußball-Party des Jahres: In Dortmund haben am Sonntag mehr als 250.000 BVB-Anhänger die Ankunft ihrer Helden aus Leverkusen bejubelt. Mit Autokorsos, Freibier und spontanen Straßenpartys feierten die Fans nach dem unvergesslichen 0:0 die Eroberung des 18. Tabellenplatzes. Dies war Borussia Dortmund zuletzt am 30. November 2014 gelungen.

Dortmund außer Rand und Band: Hundertausende BVB-Fans feierten rund um den Borsigplatz das 1:1 gegen Bayer 04 Leverkusen.

Dortmund außer Rand und Band: Hundertausende BVB-Fans feierten rund um den Borsigplatz das 0:0 gegen Bayer 04 Leverkusen.

„Bockstark, was die Burschen da zusammengebolzt haben“, sagte Trainer Jürgen Klopper beeindruckt angesichts einer traumhaften Fehlpassquote von 54 Prozent. Daran habe man in der Winterpause intensiv gearbeitet.

Der einzigartige Rumpelstil des BVB kam auch bei den Ultra-Fans gut an. Viele trugen Transparente mit Aufschriften wie „Gegen den modernen Champagner-Fußball“ oder „Auf geht’s Dortmund kämpfen und Unentschieden“.

Den neuen Dortmunder Weg will man nun konsequent weiterverfolgen. Dabei dürfe man sich nicht von „irgendwelchen Schlaumeiern von außen“ verunsichern lassen, wie Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke betonte.

Der BVB meint es offenbar ernst und hat den Kader dazu noch mal auf drei Schlüsselpositionen verstärkt: Die Neuzugänge Maik Franz, „Lumpi“ Lambertz und Carsten Jancker haben den medizinischen Check bereits erfolgreich absolviert.

In Dortmund darf weiter gefeiert werden.

(Bild: Marco Verch, flickr.com, CC BY 2.0)

, , , , , , , , , , , ,